Beppo Heinle (Ausbildungsleiter Segelflug, Fluglehrer Segelflug und Motorsegelflug)
Er hat als Flugschüler bei Hans Endris (seit 2014 im fliegerischen Ruhestand) angefangen und hat sich auch stundenlang in der Luft aufgehalten (fliegend). Es lag daher nahe ihn zum Fluglehrer Lehrgang zu schicken. Er folgt im Dienstalter gleich Hans Endris, war über viele Jahre Ausbildungleiter und darf Segelflieger zum Motorseglerpiloten ausbilden.

Flugplatz-035-verkl

Ulrich Wurm (Fluglehrer Segelflug)
Studiendirektor i. R., gehört ebenfalls zu den Streckenfliegern. Er war beim Barron Hilton Cup (Großvater von Paris) 1996 zweiter hinter Hans Endris und war daraufhin 2 Wochen auf der Flying M Ranch von Barron zusammen mit Piloten wie Steve Fosett u.a. Er hat am Asamgymnasium in München über mehrere Jahre das Projekt ‚fliegendes Klassenzimmer‘ durchgeführt.

Uli

Thomas Kraus (Fluglehrer Segelflug)
Thommy hat 2015 den Fluglehrerlehrgang abgeschlossen und  ist aktuell der jüngste Fluglehrer im Ausbildungsteam des MLV (hier geht es zu seinem Blog zum Fluglehrerlehrgang). Über ein Schulprojekt des Krumbacher Gymnasiums zum Thema „Fliegen“ fand er 2003 den Weg zum MLV. Dort konnte er bis zum ersten Alleinflug bei den Segelfliegern mitschnuppern. Der Flugvirus packte ihn und so führte er nach Ende der Schulveranstaltung die Ausbildung zum Segelflugzeugführer fort. Soweit der studierte Physiker nicht in der Universität Augsburg an seiner Dissertation arbeitet, verbringt er den Großteil seiner Freizeit immer noch am Flugplatz. Seit einigen Jahren ist er bereits als Abteilungsleiter der Segelflieger, sowie als zweiter Vorsitzender im Verein aktiv und kümmerte sich auch hier schon um einen kontinuierlichen Pilotennachwuchs durch die Organisation von Schnupperfliegen, Kinderferienprogramm oder die Initiierung des vereinsinternen Streckenflug-Wettbewerbs.

Segelflug

Christoph Deuring (Fluglehreranwärter Segelflug)
2005 begann Christoph die Segelflugausbildung in Thannhausen und ist seit mehreren Jahren Jugendleiter des MLV. Bei zwei LIMA Lehrgängen verfeinerte der Polizist und ehrenamtliche Rettungssanitäter sein Wissen über den Leistungs- und Streckensegelflug, aber ein gutes Händchen für Thermik hatte Christoph schon von Anfang an. Ein Jahr nach Thomas machte sich auch Christoph zum LVB Fluglehrer-Lehrgang auf. Sowohl die Vorauswahlprüfungen, als auch den Theorielehrgang hat er bereits erfolgreich hinter sich gebracht, im Sommer folgt dann der Hauptlehrgang mit Prüfung.

FI_Christoph

 

Volker Bscher (Ausbildungsleiter Motorflug, Fluglehrer Motorsegelflug, Motorflug)
In seiner Freizeit kümmert sich Volker Bscher um den motorfliegerischen Nachwuchs in Thannhausen und Augsburg. Er ist Fluglehrer und Ausbildungsleiter im Mittelschwäbischen Luftsportverein, Augsburger Verein für Segelflug, sowie der MBB-SG Flugsportgruppe Augsburg für PPL-A und TMG. Daneben führt er auch als erfahrener Berufspiloten Firmen- und Charterflüge auf den Flugzeugmustern Beech 300/350 oder MEPs wie z. B. Seneca PA 34 durch.

volker

Andreas Müller (Fluglehrer Motorsegelflug, Motorflug)
Andreas begann seine fliegerische Karriere 1991 bei der Luftwaffe und schulte nach der Ausbildung und einem kurzem Intermezzo auf dem A-Jet auf Tornado um, wurde Staffelpilot und stellv. Leiter der Ausbildungsgruppe in Lechfeld. Mit 2900 unfallfreien Flugstunden verließ er 2008 die Bundeswehr und wechselte in den zivilen Bereich. Schon vorher hatte er den ATPL und das Rating auf einer King Air 350 erworben und hat nun als Flugdienstleiter mit ihr mittlerweile über 1100 Stunden an Flugerfahrung angesammelt. Seit 2010 ist Andreas Fluglehrer, seit 2013 Typerating Instructor auf der King Air Serie und auch in Zukunft möchte er noch weitere (Lehrer-)Lizenzen hinzufügen. Seine Leidenschaft für die Fliegerei und besonders auch als Fluglehrer erklärt er selbst am besten: „Es macht mir jede Menge Spaß Fußgänger zu Fliegern zu machen und ihnen auf dem Weg ins Cockpit zu helfen. Alleine ihre Begeisterung und Fortschritte sehen zu können ist mir den Aufwand immer wert… „

Andreas

Gerhard Heynen (Fluglehrer Motorsegelflug, Motorflug)
Gerhard ist ebenso wie Volker und Andreas in Augsburg als Fluglehrer aktiv, unterstützt aber auch die MLV Flugschüler bei ihrer Motorsegler- und Motorflugausbildung in Thannhausen.

Gerhard Länger (Fluglehrer Segelflug, Motorsegelflug, Motorflug, UL)
Auch Gerhard hat sein Hobby zum Beruf gemacht. 1984 machte er mit dem Segelflugschein den ersten Schritt, danach folgten Lizenzen für Motorsegler, Motorflugzeug, UL, Heißluftballon, Berufspilot sowie Fluglehrerlizenzen für Segelflug, Motorsegelflug, Motorflug, UL und Instrumentenflug. Neben seiner Tätigkeit als Fluglehrer beim MLV und Flugschulen in Bad Wörishofen, Augsburg und München, ist Gerhard auch Prüfer für Segelflug, Segelkunstflug, Motorsegler, Motorflug, Motorkunstflug und CVFR (National, ICAO, JAR-FCL) und als Freelancer Pilot tätig. So hat er mittlerweile 800 Flugstunden im Segelflugzeug und über 4000 Stunden in motorgetriebenen Flugzeugen „auf dem Buckel“.

Gerhard-smaller

Roland Mendle (Ausbildungsleiter UL, Fluglehrer UL und LAPL(A))
1978 begann Roland bei der Segelfluggruppe Straß mit einer Segelflugausbildung, mittlerweile sind noch einige andere Lizenzen und Berechtigungen hinzugekommen: PPL(A), SPL, TMG, UL, UL Segelflug, Gleitschirm,  F-Schlepp mit UL und PPL(A) und UL Bannerschlepp, für LAPL(A) und UL besitzt er außerdem die Lehrberechtigung. Neben der Fliegergruppe Giengen ist er auch beim MLV aktiv und bei uns als UL-Ausbildungsleiter tätig.

FI-6