Der MLV bildet seit seiner Gründung Piloten aus. Anfang 2015 wurde die Flugausbildung durch die EU neu geregelt und muss nun in Deutschland über eine ATO (Approved Training Organization) erfolgen. Der Luftsport-Verband Bayern wurde hierzu als  eine solche ATO von den bayerischen Luftfahrtbehörden zertifiziert, der MLV ist als Mitgliedsverein eine Außenstelle bzw. Ausbildungseinrichtung. Der national geregelte Ultraleicht-Flug ist hiervon nicht betroffen.

Zurzeit bietet der MLV folgende Ausbildungsarten an:

  • Segelflug: SPL, LAPL(S)
  • Motorseglerflug: TMG (in Kooperation mit dem Augsburger Verein für Segelflug)
  • Motorflug: LAPL(A), PPL(A) (in Kooperation mit dem Augsburger Verein für Segelflug)
  • Ultraleichtflug: Drei-Achs UL

Auf den folgenden Seiten sind Informationen zur Ausbildung, unserem Ausbildungsteam und den umliegenden Fliegerärzten aufgelistet:

 

img_6399_thumb-jpg

Segelflug

 

IMG_2621

Motorsegler- und Motorflug

 

FI-6

Ultraleichtflug

 


Hilfe was ist das Richtige für mich?

Für viele Interessenten am Luftsport ist es nicht leicht sich im Dschungel der verschiedenen Pilotenscheine und Luftfahrzeugarten zurecht zu finden. Hierbei helfen unsere Ausbildungsleiter, Fluglehrer oder Vorstände gerne weiter. Insbesondere kümmert sich zweiter Vorsitzender Thomas Kraus als Ansprechpartner um den Einstieg in die Fliegerei und die dazu gehörenden Fragen: vorstand@mlv-krumbach.de