Die Welt von oben sehen, grenzenlose Freiheit genießen … Wer all das erleben will, für den ist der Schnuppertag am Samstag, 27. Juni 2015 genau das richtige!

Auch dieses Jahr wird die Abteilung Segelflug wieder ein Schnupper-Event organisieren, allerdings wird es einige Veränderungen im Vergleich zum letzten Kurs geben. Da wir aktuell sehr viele Flugschüler ausbilden und uns für dieses Jahr nur wenige Fluglehrer zur Verfügung stehen, muss der Schnuppertag ohne Fluglehrer auskommen. Die Teilnehmer werden daher diesesmal auf dem hinteren Passagierplatz platznehmen, anstatt als Flugschüler vorne sitzen zu können. Dafür kann auch ein Schnupperflug in unserem Motorsegler oder Ultraleicht gemacht werden.

Flugzeuge
Geflogen wird mit den Segelflug-Doppelsitzern des Vereins, einem Grob Twin II und einem Scheibe Bergfalken 3, sowie dem Motorsegler Grob G109b und dem Ultraleichtflugzeug (kurz UL) FK9 ELA. Alle Flugzeuge sind für den Ausbildungsbetrieb zugelassen und werden jährlich gewartet, sowie auf Lufttüchtigkeit geprüft.

Programm
Der Tag beginnt mit einer Einweisung in das Flugplatzgelände, eine kurze Einführung in die Flugtheorie und die Technik eines Segelflugzeuges. Danach geht es mit dem spannendsten Teil weiter: dem Fliegen. Zusammen mit den Piloten des MLV geht es je nach Flugdauer und Flugbetrieb mindestens 2-3 mal mit dem Segelflugzeug in die Luft. Parallel zum Segelflugbetrieb finden dieses Jahr auch Schnupperflüge von je 15 Minuten mit Motorsegler oder UL statt. Auch hier geben wir Euch einen Einblick in die Technik, die bei einem motorgetriebenen Flugzeug im Vergleich zum Segelflug hinzu kommt.
Segelfliegen ist ein Mannschaftssport, so stehen das Mithelfen bei der Bodencrew und beim gemeinsamen Ein- und Ausräumen aus der Halle auf dem Programm. Nicht nur eine Einführung in das Fliegen wird den Teilnehmern geboten, auch das Kennenlernen der aktiven Mitglieder und Luftsportler soll der Schnuppertag ermöglichen.

Kosten
Die Teilnahmegebühr für den Schnuppertag beträgt 60,- Euro. Darin enthalten sind alle Segelflüge (mind. 2) inkl. Windenstarts und Versicherung. Außerdem ein 15-minütiger Flug mit Motorsegler oder UL.

Voraussetzungen
Teamgeist, genügend Zeit und Motivation sind Grundvoraussetzungen für das Segelfliegen. Schnupperflieger müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Bei Minderjährigen ist das Einverständnis der Eltern nötig. Eine fliegerärztliche Untersuchung ist für den Schnuppertag nicht nötig, ein normales Maß an Gesundheit ist ausreichend.
Eine  Ausbildung zum Segelflugzeugführer kann ab 14 Jahren begonnen werden, eine Motorflugausbildung ab 16 Jahren.

Anmeldung und Fragen
Die Teilnehmerzahl am Schnupperkurs ist beschränkt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung mit Name, Adresse und Geburtsdatum nötig. Zur Anmeldung oder bei Fragen steht Thomas Kraus (Abteilungsleiter Segelflug und zweiter Vorsitzender) zur Verfügung:
E-Mail: anmeldung@schnupperfliegen.eu
Tel: 0176 61 10 18 66

Bilder des letztjährigen Schupperfliegen

Categories: Allgemein

Comments are closed.